Logo des Projekts 'Schule und Bibliothek'
Sie sind hier: Start | Angebote | Recherche-Tutorial

Bei der Recherche: Internetrecherche

Suchen im Internet fängt in der Regel bei Google an. Google kennt jeder, Google findet alles. Wirklich alles?

Inhaltsverzeichnis

Suchmaschinen

Suchmaschinen sind Programme, die das World Wide Web durchsuchen und indizieren. Dafür wird ein Crawler (auch Spider oder Robot genannt) durch das Internet geschickt. Seine Aufgabe besteht darin, die Links jeder Seite weiterzuverfolgen und sich neue oder geänderte Seiten zu merken. Diese Ergebnisse werden dann in den Index der Suchmaschine übertragen. Wird nun durch einen Benutzer eine Suchanfrage gestartet, so wird das Suchergebnis aus dem Index zusammengestellt.

Beispiele: 

Google
Bing (Microsoft)
Yahoo

Abgesehen von einzelnen Suchmaschinen gibt es auch Metasuchmaschinen. Diese suchen bei einer Anfrage in einer ganzen Reihe von Suchmaschinen.

Beispiele:

MetaGer
Metacrawler
Surfwax

Webkataloge oder Webverzeichnisse

Webkataloge oder Webverzeichnisse sind von einzelnen Personen redaktionell zusammengestellte Linksammlungen. Man kann sie benutzen, wenn man sich einen Überblick über ein bestimmtes Thema verschaffen will und dafür keine prägnanten Suchbegriffe hat. Sie können auch helfen, wenn man in Suchmaschinen zu viele Treffer bekommen hatte, da sie eine geprüfte Auswahl verzeichnen.

Beispiele:

dmoz
Virtual Library

Wissenschaftliche Informationen im Internet

Wissenschaftliche Institute, Fachverbände und Forschungsgesellschaften der unterschiedlichen Fachdisziplinen bieten fachlich spezialisierte Suchmaschinen und Webverzeichnisse an. Diese Suchdienste bieten Ressourcen mit hohem Qualitätsstandard und empfehlen sich besonders für die Suche nach fachspezifischen Informationen und wissenschaftlich fundierter Literatur im Internet.

Beispiele:

Suchmaschinen:

Google Scholar
Base

Webverzeichnisse:

Virtuelle Fachbibliotheken und Fachportale in Deutschland

Deep Web

Viele Inhalte des Internet kann man mit Hilfe von Suchmaschinen nicht finden. Das 'unsichtbare Netz', wie es auch genannt wird, setzt sich größtenteils aus Datenbankinhalten (zum Beispiel Telefonbücher, Bibliothekskataloge, Fachdatenbanken), tiefen Hierarchieebenen von Webseiten und nicht frei zugänglichen Inhalten zusammen.

Finden im Internet

Eine Suche im Internet ist vergleichbar mit einer Suche in Bibliothekskatalogen und anderen Datenbanken. Nur mit einer klaren Fragestellung und Suchstrategie lässt sich sinnvoll suchen. Siehe dazu den Abschnitt Themenanalyse.


Voriger Schritt: Bibliographien / Nächster Schritt: Relevanz und Vollständigkeit