Logo des Projekts 'Schule und Bibliothek'
Sie sind hier: Start | Angebote | Recherche-Tutorial

Bei der Recherche: Suche und Anzeige

Inhaltsverzeichnis

Suchmöglichkeiten

Elektronische Informationsmittel (z. B. Bibliothekskataloge und bibliographische Datenbanken) bieten verschiedene Suchmöglichkeiten und Suchmasken, die die Suche in unterschiedlichen Suchkategorien ermöglichen (Autor, Titelstichwort, Schlagwort, Jahr, Erscheinungsort ...).

In der Regel stehen folgende Optionen zur Verfügung:

Suche über alle Felder (Einfache Suche, Standard-Suche, Schnellsuche, Freie Suche, Simple Search ...)

Sie wird häufig als Einstiegsseite eines Informationsmittels angeboten. In einem einzigen Eingabefeld können Sie Begriffe einer oder mehrerer Suchkategorien ("alle Felder", "alle Wörter", "feldübergreifend", "an beliebiger Stelle" ...) eingeben. Sie werden in der Regel durch den Booleschen Operator "UND" verknüpft.

Eine solche Suche eignet sich vor allem dann, wenn man bereits mehrere Wörter aus dem Titel oder mindestens ein Wort aus dem Titel und den Autor kennt. Bei einer thematischen Suche werden oft unnötig viele Treffer erzeugt.

Beispiel 1 für eine sinnvolle Suche in der "Einfachen Suche":

Bitte geben Sie kreutz oldenburger grafen in ORBISplus ein und klicken auf "Suchen".

Beispiel 2 für eine sinnvolle Suche in der "Einfachen Suche":

Bitte geben Sie soziales lernen grundschule in den Katalog der Hochschulbibliothek Emden/Leer ein und klicken auf "Suchen".

Beispiel 1 für eine nicht sinnvolle Suche in der "Einfachen Suche":

Bitte geben Sie geschichte oldenburg in ORBISplus ein und klicken auf "Suchen".

Beispiel 2 für eine nicht sinnvolle Suche in der "Einfachen Suche":

Bitte geben Sie soziale arbeit in den Katalog der Hochschulbibliothek Emden/Leer ein und klicken auf "Suchen".
Suche in einzelnen Feldern (Erweiterte Suche, Selektive Suche, Maskensuche, Advanced Search ...)

Bei der Suche in einzelnen Feldern steht Ihnen eine Maske mit mehreren Eingabefeldern zur Verfügung, über die Sie Suchbegriffe, Suchkategorien und Boolesche Operatoren miteinander verknüpfen können. Häufig werden auch formale Filterkriterien angeboten, wie z.B. Medientyp, Erscheinungszeitraum und Sprache.

Beispiel 1 für eine "Erweiterte Suche":

Bitte geben Sie grass in das 2. Feld und blechtrommel in das 3. Feld der ERWEITERTEN SUCHE in ORBISplus ein und klicken auf "Suche".

Beispiel 2 für eine "Erweiterte Suche":

Bitte geben Sie rowling in das 1. Feld und harry potter in das 2. Feld der "Erweiterten Suche" des Katalogs der Stadtbibliothek ein, setzen bei "Medientyp" den Haken bei "CD / Cass." und klicken auf "Go".
Indexsuche

Mit Hilfe der Indexsuche können Sie alphabetisch sortierte Listen "durchblättern". Eine Indexsuche ist u.a. dann sinnvoll, wenn Sie die genaue Schreibweise eines Suchbegriffs nicht kennen (z. B. Crayfish oder Crawfish). Außerdem kann die Indexsuche Hinweise auf weitere Sucheinstiege liefern.

Beispiel für eine "Indexsuche":

Bitte geben Sie markt in den Katalog der Bibliothek der Jade Hochschule, Studienort Wilhelmshaven ein, wählen links oberhalb der Suchzeile statt "suchen [und]" "Index blättern" aus, stellen "alle Wörter [ALL]" um auf "Schlagwörter [SLW]" und klicken auf "Suchen".

Anzeigeformate

In den meisten Bibliothekskatalogen und Datenbanken wird Ihnen als Ergebnis Ihrer Suche zunächst eine Trefferliste der passenden Titel in Kurzform angezeigt. Ausführliche Informationen erhalten Sie nur in der Vollanzeige.

Beispiel 1:

Bitte geben Sie windkraft* in ORBIS ein, setzen einen Haken bei "Literatur zu einem Thema" und klicken auf "Suchen". Sie erhalten über 220 Treffer in einer Kurzanzeige. Klicken Sie dann auf "Vollanzeige" oder wählen Sie durch Anklicken der Kästchen vor den Treffern ein paar Titel aus und klicken auf "Vollanzeige ausgewählter Titel".

Beispiel 2:

Bitte geben Sie windkraft*" in den Katalog der Bibliothek der Jade Hochschule, Studienort Wilhelmshaven ein und klicken auf "Suchen". Sie erhalten über 200 Treffer in einer Kurzanzeige. Zur Vollanzeige gelangen Sie durch Klicken auf die einzelnen blau unterlegten Titelangaben.

Suchergebnisse exportieren

Die Weiterverarbeitungsmöglichkeiten der Suchergebnisse sind in jedem Rechercheinstrument unterschiedlich. Häufig haben Sie die Möglichkeit, Ihre Trefferlisten zu speichern, per E-Mail zu versenden oder auszudrucken.

Beispiel:

Bitte geben Sie windkraft* in ORBIS ein, setzen einen Haken bei "Literatur zu einem Thema" und klicken auf "Suchen". Klicken Sie nun "Vollanzeige" an und wählen ein paar Treffer durch Anklicken der Kästchen neben den Titeldaten aus. Nun könnnen Sie "Markierte Treffer ablegen" wählen und dann "Bücherkorb einsehen" aufrufen. "Download aller Werke" ermöglicht das Verschicken der Daten per E-Mail oder Speichern auf Ihrem Rechner in verschiedenen Formaten.

Zur weiteren Verwaltung und Verarbeitung von Literaturhinweisen können Literaturverwaltungsprogramme verwendet werden.


Voriger Schritt: Platzhalter verwenden / Nächster Schritt: Bibliothekskataloge